UNSER WALD.
NUTZEN FÜR ALLE.

Über uns


Kurzportrait

Der Forstbetrieb Region Zofingen (FBRZ) ist ein Zusammenschluss der ehemaligen Forstbetriebe der Ortsbürgergemeinden (OBG) Rothrist, Strengelbach und Zofingen. Der Betrieb besteht seit dem 1. Januar 2000 und ist rechtlich organisiert als Gemeindeverband (Zweckverband) gemäss kantonalem Gesetz über die Ortsbürgergemeinden.

Das Betriebsmodell zeichnet sich aus durch eine klare Trennung zwischen strategischer und operativer Ebene, durch stufengerechte und weitgehend delegierte Aufgaben und Kompetenzen sowie durch einfache Strukturen und Prozesse.

 

Konkret bleiben die einzelnen Ortsbürgergemeinden zwar Eigentümerinnen ihrer Waldgrundstücke. Für die Betriebsführung werden die Eigentumsgrenzen aber vernachlässigt. Demgemäss wird für den ganzen Betrieb nur eine Erfolgsrechnung und Bilanz sowie eine Betriebsrechnung (Kostenrechnung) geführt. Ein zweckgebundenes Betriebskapital (Forstreservefonds) dient als Ausgleichsfonds. Dem Betrieb steht ein Vorstand mit sieben Mitgliedern vor, welcher mit umfassenden Kompetenzen ausgestattet ist.

 

Zum Betrieb gehören rund 1'705 Hektaren Wald (OBG Rothrist: 207 Hektaren, OBG Strengelbach: 103 Hektaren, OBG Zofingen: 1'395 Hektaren). Dies entspricht einer Grösse von 2'388 Fussballfeldern. Diese Wälder liegen in sieben verschiedenen Gemeinden und in zwei Kantonen. Das nachhaltige Nutzungspotential (Hiebsatz) beträgt 17'000 m3 pro Jahr. Der Betrieb verfügt über insgesamt 8.5 Vollzeitstellen sowie über eine moderne und zweckmässige Infrastruktur.